Datenschutzerklärung der Stadtwerke Demmin GmbH gemäß

EU – Datenschutzgrundverordnung ( DSGVO)

 

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Webseite

www.stadtwerke-demmin.de (nachfolgend „Website“ genannt) und im Zusammenhang mit der Erbringung unserer Leistungen.

 

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beachten wir die geltenden

Datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz(BDSG). Die hier aufgeführte Datenschutz- erklärung entspricht den Richtlinien der DSGVO und des BDSG.

 

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Stadtwerke Demmin GmbH

Jarmener Straße 67a

17109 Demmin

Telefon: 03998 2722-0

Telefax: 03998 272222

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.stadtwerke-demmin.de

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verwenden personenbezogene Daten, die der Durchführung von Geschäftsbeziehungen dienen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Hierzu zählen die Stammdaten (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Vertragsdaten (z.B. Kundennummer), Abrechnungsdaten (z.B. Aufmaße), sowie vergleichbare Daten. Von den von Ihnen bestellten Leistungen hängt ab, welche Daten verarbeitet werden.

In diesem Zusammenhang verarbeiten wir personenbezogene Daten, die Sie uns bereitstellen und für die Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen Pflichten erforderlich sind, oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung über das Internet, z.B. bei unverschlüsselter

Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

 

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Art.6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Einwilligung der betroffenen Person für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art.6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Verarbeitungsvorgänge zur Erfüllung von Verträgen

Art.6 Abs. 1 lit. d

Wahrung lebenswichtiger Interessen

 

 

 

Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht. Insbesondere bei Vorliegen der Voraussetzungen des §31 BDSG, rechtliche Ansprüche geltend zu machen und zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, Straftaten aufzuklären oder zu verhindern, Adressermittlung durchzuführen (z.B. bei Umzügen).

 

Weitergabe personenbezogener Daten

Wir gewähren denjenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der erläuterten Zwecke brauchen. Das gilt auch für eingesetzte Dienstleister.

Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein: Versand- und Inkassodienstleister, Finanz-und Steuerbehörden, Polizei und Justizbehörden (mit vorliegender Rechtsgrundlage), behördliche Stellen, Versicherungen, Banken und Kreditinstitute (Zahlungsabwicklung), Wirtschaftsprüfer, Anwälte.

 

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten zur Begründung, Durchführung und Beendigung von Verträgen und zur Wahrung der gesetzlichen Archivierungs- und Aufbewahrungspflichten solange, wie dies für die Erfüllung der genannten Zwecke erforderlich ist. Die Speicherfristen betragen danach bis zu 10 Jahren (z.B. §257 HGB). Dabei kann es vorkommen, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei bis dreißig Jahren).

 

Rechte der betroffenen Person

Als Betroffener haben Sie uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft

Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art.16 und Art.17 DSGVO)

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO)

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.35 DSGVO)

 

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme

gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

 

 

 

Bereitstellung der Website und des Kundenformulars

Es ist möglich, unsere Website ohne Angabe personenbezogener Daten zu besuchen.

Personenbezogene Daten werden erst bei der Kontaktinformation über unser Kontakt-formular erhoben.

Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Durch die Verwendung dieser Website (Kundenformular) stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

Folgende personenbezogene Daten werden verarbeitet:

Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

 

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Zweck ist es, Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten und zur Beantwortung mit Ihnen in Kontakt zu treten. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecke findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage Art.6 Abs.1 lit. b DSGVO.

 

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Speicherdauer der Daten in Logfiles orientiert sich an den rechtlichen Vorgaben des Speicherzwecks (z.B. Angebotszweck, Abrechnungszweck).

 

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten bei Benutzung des Kundenformulars und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unseres Internetangebots zwingend erforderlich. Folglich besteht seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.